„Frage dich nicht,
was die Welt braucht.
Frage dich, was
dich lebendig werden lässt
und dann geh los und tu das.
Was die Welt braucht,
sind Menschen, die
lebendig geworden sind.“
(HAROLD WHITMAN)

Katja Mittenzwei

Geboren 1970 in einem kleinen Dorf im Vogtland (Sachsen) - im Schutz großer, tiefer, dunkler Wälder und in einer Gegend, die wasserreich ist, durchzogen von vielen kleinen Wasserläufen, Bächen, Seen und Teichen.

Seit 2004 selbständig und in eigener Praxis tätig als Integraler Coach, ab 2017 unter dem Namen „FÜHLEMEER“.

Arbeitsschwerpunkte

  • Einzelcoaching und Begleitung in allen Fragen der individuellen Entwicklung – zu privaten, gesundheitlichen und beruflichen Themen
  • Energetische und Systemische Körperarbeit/Körpermeditationen
  • Intuitives Aufstellen (Gruppe oder im Einzelcoaching)
  • Branchenübergreifende Führungskräftetrainings (Gruppen- und Einzelcoachings)
  • Seminare und Weiterbildungen für die Bereiche: Kommunikation, Pädagogik (KITA, Hort, Schule), Therapie (Logopädie/Ergotherapie)
  • Mediation/Friedensarbeit

Fachlicher Hintergrund (Auswahl)

  • Yogaschülerin im Yoga des Integralen Lernens (seit 2009)
  • Jahresseminar Coaching Integral (2007)
  • NLP-Master (DVNLP, 2007)
  • NLP-Practitioner (DVNLP, 2006)
  • Reiki-Behandlerin II Grad nach Dr. Mikao Usui (2001)
  • Selbständig als Schauspielerin, Sprecherin und Pädagogin sowie Trainerin für Kommunikation und Coaching für Einzelne und Gruppen
    (2003 - 2005)
  • Schauspielerin und Sprecherin an verschiedenen Theatern, u.a. in Zeitz, Plauen, Radebeul, Dresden und Mayen (1995 – 2005)
  • Berufsabschluss als Laborantin, Spezialisierung Wasseranalytik

Meine Arbeitshaltung

  • Achtung vor der Andersartigkeit des Anderen („ich kenne dich nicht und weiß dich nicht“)
  • Offenheit & Interesse
  • Vertrauen und Arbeit im geschützten Raum
  • Achtung und Klärung von Verantwortlichkeiten
  • Langsamkeit
  • Humor, Heiterkeit und Überraschung
  • Tiefe Verbundenheit und Würdigung aller natürlichen Ressourcen in uns und um uns herum